Wanderung zur ewigen Wand und zum Predigtstuhl.

Die heutige Tour hatten wir schon sehr lange geplant. Unser Ziel war die „ewige Wand“ und von dort weiter zum Predigtstuhl. Wie immer starten wir beim Gasthaus Predigtstuhl.

Früher war ein Stopp in dem Gasthaus ein fixer Schlusspunkt jeder Tour. Schon sehr lange ist der Gasthof jedoch eine Baustelle. Unser üblicher Weg war auch versperrt. Etwas oberhalb gäbe es noch einen Weg. Wir jedoch, entscheiden uns für die direkte Route entlang des Bauzauns und nach wenigen Minuten erreichen wir den Wanderweg.

Wir gehen weiter und haben unsere Abzweigung übersehen. Den Fehler bemerken wir sehr schnell und wenige Minuten später sind wir auf dem richtigen Weg zur ewigen Wand.

Zu dieser müssen wir jedoch erstmal ein ganzes Stück bergab. Das dürfen wir später auch wieder bergauf wandern. Für unser Ziel lohnt es sich aber und wir haben es nach ca 45 Minuten erreicht.

Er wurde 1954 – 1956 aus dem Bergmassiv gehauen worden.

Ein Genuss die Aussicht auf Bad Goisern und den Hallstättersee. Natürlich nicht zu vergessen dahinter des Dachsteinmassiv. Kurz vor dem Eingang vom Tunnel befindet sich auch der Einstieg zur ewige Wand Klettersteig.

Der Einstieg ist sehr bekannt da es Überwindung kostet sich daran zu hängen und gleich auf den Nägel weiter zu gehen, mit dem freien Blick in Tiefe. Wir jedoch gehen durch den Tunnel bis zum Aussichtspunkt. Dort genießen wir nochmals den Blick auf die Ewige Wand.

Nach kurzer Rast steigen wir nun weiter bergauf bis zur Blaschekwarte.

Diese erreichen wir nach circa 20 Minuten.

Wir befinden uns jetzt oberhalb der ewigen Wand und wir setzten unsere Tour fort. Hier oben treffen wir auf einige Beamte der Alpinpolizei die gerade am Felsen trainieren. Sie üben weiter und wir folgen dem Weg zum Predigstuhl, den wir schließlich erreichen. Wir haben den Gipfel fast für uns alleine und genießen die Aussicht.

Anschließend gehen wir wieder Richtung Hütteneckalm bergab. Der Abstieg ist anstrengend und mühevoll es ist kein Genuss aber nach ca 60 Minuten erreichen wir die Forststraße.

Dieser folgen wir direkt zum Parkplatz zurück.

Tour in Kürze

Das war wieder einmal eine schöne Wanderung jedoch ist der Abstieg/Aufstieg zum Predigtstuhl aus der Richtung Hütteneckalm ist sehr mühevoll mit den Wurzeln und so weiter und das macht den es anstrengend. Jetzt kennen wir alle Varianten auf den Predigstuhl incl. dem kleinen Klettersteig.

Daten zur Tour

Start:Wanderparkplatz beim Gasthaus
Ziel:Predigstuhl 1237m
Dauer:3,5 Stunden
SchwierigkeitROT
Hütten/ GasthäuserHütteneckalm, Gasthaus Predigstuhl (zur Zeit geschlossen)

Ich würde mich über Tipps und Anregungen und dein Feedback freuen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: