mit Freunden und Babyelefanten zur Steyrer Hütte

Seit vorgestern wurden die Corona Maßnahmen weiter gelockert, so trafen wir uns zur ersten gemeinsamen Tour zur Steyrer Hütte. Wir begrüßten uns heute mit Abstand und der gewünschten Vorsicht beim Parkplatz „Jagersimmel“ und anschließend fuhren wir zum Parkplatz der Ödseen.

Von hier begann unsere Tour auf dem „Steinmandlweg“ zur Steyrer Hütte. Sibille und ich kennen die Tour von unseren früheren Touren.

Für andere war sie neu. Wir wandern zum kleinen Ödsee und weiter zur Jagdhütte.

Es ist immer wieder ein Genuss die Aussicht von der Hütte auf großen Priel und so weiter. Nach kurzer Pause geht es weiter auf dem Weg der ausschließlich mit „Steinmandl“ markierten Weg. Wir wechseln zwischen schmalen Wegen und Forststrassen.

Immer wieder warten wir das die Gruppe sich sammelt. Der letzte Anstieg zur Hütte ist der steilste, doch nach gut 2,5 Stunden erreichen wir die Steyrer Hütte. Das Wetter ermöglicht es das wir draußen sitzen können. Heute am dritten Tag nach der Lockerung achtet der Hüttenwirt sehr genau darauf das die Corona Vorgaben eingehalten werden.

Wir genießen die Aussicht und die Stärkung, doch nicht alle. Einige ganz aktive machten sich auf zum nächsten Gipfel. Für Sibille und mich reichte es heute. Nach gut 2 Stunden machen wir uns auf den Rückweg. Von den anderen haben wir erfahren das es noch eine Variante zum Abstieg gibt.

Diese Variante haben wir uns gesucht und gefunden und steigen auf dieser bis zur Alm ab und anschließen bis zur Jagdhütte wieder auf gleicher Route wie der Aufstieg. Ab der Jagdhütte nutzen wir einen Jägersteig zum großen Ödsee.

Hier nutzen viele den schönen Tag für einen Ausflug an den See. Nach weiteren 20 Minuten erreichten wir das Almtalerhaus. Der Parkplatz vor der Hütte ist bis auf den letzten Platz gefüllt und auch alle Plätze im Gastgarten sind nach den „Corona Regeln“ voll. Sich dazu setzten geht nicht, wir haben jedoch Glück ein Tisch wird gerade frei und wir genießen unseren Kaffee und Kuchen anschließend gehen wir nochmals ca. 20 Minuten zurück bis zum Parkplatz .

Tour In Kürze

Eine wunderschöne Tour und für erfahrene Bergwanderer auch leicht zu findene Route. Wer „Wege lesen kann“. Die Abstiegsvariante war uns neu, ist eine schöne Abwechselung. Vorsicht nur auf der Almwiese bei Almbetrieb!

Daten zur Tour

  • Parkplatz: bei den Ödseen (15 Parkplätze)
  • Ziel: Styrer Hütte
  • Dauer gesamt: 5 Stunden
  • Schwierigkeit: k.A. Trittsicherheit erforderlich
  • Hütten: Styrer Hütte, Almtalerhaus

Ich würde mich über Tipps und Anregungen und dein Feedback freuen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: