zwei Gipfel Tour Feistenauer Schafberg 1559m und Loibersbacher Höhe 1456m

  Heute gehen wir wieder auf den Schafberg. Nein nicht den am Wolfgangsee sonder bei Feistenau. Den Feistenauer Schafberg. Auf dem Gipfel war ich (wir) noch nicht. Ich war ja schon mal bis zur Lanzenalm und zur Loibersbacher Höhe.

Plombergstein 875m

Nachdem wir ja gestern etwas länger unterwegs waren, ließen wir es heute ruhiger angehen. Nach einem gemütlichen Frühstück und Rast auf der Liege mit Blick zur Sonne, machten wir uns um die Mittagszeit auf zu einer kleine Tour. Unsere Entscheidung fiel auf den Plomberg. Es ist nicht so weit zum fahren und der Berg ist nicht so„Plombergstein 875m“ weiterlesen

zum Schafberg (1782m) über Burggrabenklamm

Unser heutiges Ziel ist der Schafberg. Wohl einer der bekanntesten Berge in Österreich und der wohl am leichtesten zu erreichende Gipfel. Es fährt eine Zahnradbahn hinauf. Allerdings nur wenn man sich in Sankt Wolfgang am Wolfgangsee befindet.

Ein Tag in Budweis

Heute bin ich nicht in den Bergen unterwegs, sondern mache eine Stadtspaziergang in Budweis. Doch der Reihe nach. Das Wetter war nicht so besonders und so richtig hat ich heute keine Lust auf eine größere Tour. So habe ich mich für eine Stadt tour entschieden. Außerdem konnte ich so mal den Westbus testen und machte mich auf„Ein Tag in Budweis“ weiterlesen

zum Narzissen blühen rund um den Zuckerhut (902m) in Grünau im Almtal

Sibille und ich sind nicht mal eben in den Flieger gestiegen und nach Rio zum Zuckerhut, nein wir waren  etwas näher und langsamer unterwegs. Wir starteten vom Lokalbahnhof mit dem Almtal Express nach im_Almtal“

von Feistenau über den Metzgersteig nach Strub und über die Strubklamm zurück.

Nachdem es in der Nacht kräftig geregnet hat, hatte ich für Heute eigentlich nichts geplant. Doch als ich am Morgen aufwachte und aus dem Fenster schaute. Da traute ich meine Augen nicht.

Wanderung zum Lichtenberg mit Aussichtsturm 835m

Jetzt ist es doch schon eine Zeit her das ich eine größere Tour gemacht habe. Das Wetter war nicht so gut. In meinem Urlaub wurde ich krank, trotzdem bin ich in die alten Heimat gefahren zu einen Besuch meiner Familie. Doch Heute war es Zeit für eine kleine Tagestour.